Tierkommunikation

Die Voraussetzung ist die Bereitschaft des Tieres. Das Tier kann nicht gegen seinen Willen befragt werden. Ich fungiere als Übersetzerin zwischen dem Tier und Ihnen. Das heisst ich nehmen von zuhause aus gedanklich mit Ihrem Tier Kontakt auf und es entsteht ein Dialog. Die Antworten des Tieres erhalte ich in Form von Gedanken, Bildern oder Gefühlen. Diesen Dialog gebe ich Ihnen wertfrei und unverändert weiter. Meine Aufgabe ist es den Tieren eine Stimme zu geben. Umso die Bedürfnisse der Tiere sichtbar werden zu lassen.

Folgende Angaben sind notwendig:

  • Foto des Tiers (Augen gut sichtbar)
  • Name, Alter, Geschlecht des Tiers
  • Wie und wann ist das Tier zu Ihnen gekommen
  • Anzahl Tiere im Haushalt mit Tierart und Name
  • Ihre Fragen an das Tier
  • Bei Problemen: Gab es in der letzten Zeit Änderungen im Alltagsleben 
  • Ihre Postadresse


Auf Wunsch erhalten Sie nach der Tierkommunikation ein schriftliches Schreiben per Mail.
Offene Fragen können danach mündlich oder schriftlich jederzeit geklärt werden.
 
Mindestpauschal 30 Minuten:     CHF 60.-
Verrechnet wird immer die effektive Zeit.

Mögliche Einsatzgebiete:

Fragen der Lebensumstände

  • Familienalltag
  • Umzug
  • Urlaub
  • Beschäftigung
  • Tiersitter



zum Verhalten

  • Aggressionen
  • Ängste
  • Unsicherheiten
  • Weglaufen
  • Abneigung gegenüber Menschen/Tieren, 
  • in Gruppen

bei Ereignissen

  • vor und nach Operationen
  • Arztbesuche
  • Kastration
  • letzter Lebensabschnitt
  • Abschied
  • Bei Anschaffung mehrerer Tiere



Körperliche Themen

  • akute Beschwerden
  • chronische Beschwerden
  • Schmerzempfinden